Allgemeine Infos über den Landeskrippen-verband Oberösterreich des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs


Der Landeskrippenverband Oberösterreich des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs (kurz: OÖ. Krippenfreunde, ZVR 117068687) ist eine kulturelle Vereinigung, die sich der Pflege und Förderung des Krippenwesens, sowie der Heiligengräber auf religiöser, künstlerischer und volkskundlicher Grundlage verschrieben hat.

 

Gründung:

 

Der Vorstand wurde im März 1955 nach einer einjährigen Vorbereitungsarbeit gegründet und versendet zweimal jährlich ein informelles Druckwerk an die Mitglieder. Vom Dachverband (Verband der Krippenfreunde Österreichs) erhält jedes Mitglied zusätzlich "viermal jährlich" die Proschüre „Der Krippenfreund“ zugesandt.

 

Krippengebiete:

 

Die Traditionellen Krippengebiete in Oberösterreich sind das Salzkammergut, mit seinen Landschaftskrippen einschließlich ihrer typischen alpenvorländischen Objekte, sowie die Region um Steyr (Enns- und Steyrtal) mit den Nagelschmiedkrippen und Loahmmandl (reliefmäßige Tonfiguren).

 

Landeskrippenbauschule:

 

Mit der Errichtung der oö Landeskrippenbauschule in Geboltskirchen

ist die Renaissance des Krippenbauwesens bei den

OÖ. Krippenfreunden eingeleitet worden. Durch eine vermehrte Ausbildung von qualitativen Krippenbaumeistern konnte das Krippenbauen nach alten und modernen Motiven wesentlich gesteigert, die bereits vergessenen Traditionen geweckt und gleichzeitig die künstlerische Gestaltungen an die nächste Generation weiter gegeben werden.

 

Öffentlichkeitsbild:

 

Das Ziel des Landesverbandes OÖ, christliches Kulturgut zu erhalten und die damit verbundenen Werte an die Jugend weiter zu vermitteln wird vor allem von den einzelnen Birks- und Ortsorganisationen vorbildlich verwirklicht. Moderne Krippen werden von den jungen Krippenbauern in neuzeitigen Techniken erstellt, sie machen bereits Einzug in unsere Zeit, und beleben den oö Krippenbaugedanken.

Diese vorliegenden Homepageseiten sollen jeden Betrachter ein modernes und transparentes Spiegelbild der OÖ. Krippenfreunde zeigen.

 

Landesobmänner seit der Gründung:

 

1955 – 1963  geistl. Rat Felix Königseder (Wels)

1964 – 2000  Prof. Dr. Franz Baumann (Linz)

2001 – 2011  Kons. Wolfgang Bauer (Garsten) ausgetreten

2012 –           Kons. Karl Hennerbichler (Steyr).


Wichtige Information

Lieber Krippenfreunde!

 

Bis zum heutigen Tage haben sich einige Krippenorganisationen bzw. die Funktionäre von den Organisationen wegen COVID-19 Maßnahmen von JHV bereits entschuldigen lassen.

 

Mir wurde heute am Sonntag vom Pfarrer Gmeiner folgendes mitgeteilt:

Die Hl. Messe beginnt am 04,.10.2020 erst um 09:00 Uhr, da gleichzeitig für die Pfarre Rottenbach auch das Erntedankfest gefeiert wird.

Aufgrund der COVID-19 Regelung dürfen in der Kirche Rottenbach max. 60 Personen bei der Hl. Messe anwesend sein. Es muss jeder zweite Bankreihe frei bleiben.

Da gleichzeitig das Erntedankfest stattfindet und unsere Hl. Messe kann es zu einer Überfüllung der Kirche kommen.

Der Pfarrer Gmeiner kommt für alle jene Krippenfreund, die nicht in die Kirche kommen können zur JHV und macht als Ersatz  am Beginn eine kleine Andacht mit Segen.

 

Der Beginn der JHV wird somit auf 10:30 Uhr verschoben !

 

Ich ersuche alle Krippenfreunde von den einzelnen Organisationseinheiten, die noch teilnehmen, ihre Mitglieder in Kenntnis zu setzen.

 

LO Kons. Karl Hennerbichler